Ecommerce, Selling Online, Online Sales, E-Commerce

Deutschen kaufen besonders gern bei große Geschäfte und Kaufhäusern. Bedeutende Faktoren beim Einkauf von Lebensmitteln sind Preis-Leistungs-Verhältnis und gute Erreichbarkeit von Einkaufsstätten.  Jeder Markt hat eine Strategie, in ein Supermarkt ist billiger als bei andere, der andere hat eine große Auswahl von Produkte und Lebensmittel, und der dritte setzt auf Bioprodukte. Vom Brot bis zum Fleisch– im Supermarkt decken sich Kunden mit ihrem täglichen Bedarf  ein. Die meisten Kunden wollen nicht nur mit Ihre Augen sehen, was sie kaufen, sondern es auch anfassen. Das ist online aber nicht möglich. Es ist einzige Grund, warum Menschen die Lebensmittel nicht aus dem Netz bestellen.

Dein Supermarkt kommt jetzt zu Dir

Heute gibt es ein neue Trend bei Einkauf. Sie können günstiger Online-Supermarkt finden und kaufen die Produkte in 5 Minuten an. Sie bekommen die bestellte Produkte am selben Tag. Online-Supermarkts bieten Großhandels-Qualität im gesamten Sortiment.

Das Online-Markt mit Waren hat im vergangenen Jahr einen riesigen Sprung nach vorn.

In die heutige Zeit kaufen viele deutsche Verbraucher ihre Lebensmittel immer häufiger im Internet ein. 27 % der Deutschen kaufen von Internat, aber nur 5 % beziehen regelmäßig Lebensmittel aus dem Internet und haben demnach das Online-Angebot in ihr regelmäßiges Einkaufsverhalten integriert. Aber diese Zahl wachsen jeden Tag.

Top 10

Produkte, die deutschen Verbraucher im Netz besonders gerne ihr Geld ausgeben:

  • Bücher 74 %
  • Damenbekleidung 71 %
  • Spielwaren 68 %
  • Eintrittskarten für Kino, Theatar… 65 %
  • Herrenbekleidung 65 %
  • Filme und Musik 63 %
  • Schuhe 60%
  • CD 60%
  • Gewinnspiele 59%
  • Haustierebedarf 58%

Die Lebensmittel sind nicht bei die erste 10 Produkte. Warum? Es gibt feste Barriere bei Essen und Onlineeinkauf. Die potenziellen Kunden glauben nicht in Ihre Qualität oder verstehen nicht, was Sie bieten. Die Menschen haben keine Vertrau, wenn es um Essen geht. Sie vollen lieber im Supermarkt gehen und frisch zu kaufen.

Umsatz im Interneteinkauf

Umsatz im Online-Einkauf steigt 2014 erstmals auf über 40 Milliarden Euro.

  • Die Statistik bildet die Umsatzentwicklung des deutschen Interneteinkauf vom Jahr 2006 bis zum Jahr 2011 ab.
  • Es gibt Anstieg des Online-Umsatzes  im 2014 um 22 Prozent im Vergleich zum 2013 .
  •   Deutschland liegt im europäischen Vergleich, bei den Online-Ausgaben, hinter den Briten auf die zweite Platzt.  
  • Jeder zweite Deutsche (37 Millionen) kaufte  im Internet ein.
  • Im Vergleich mit den USA, Europäer kaufen weniger von Internet.
  • In  Europa kaufen die Menschen lediglich nur 45 % online ein.
  •  In den USA kaufen die Hälfte der Bevölkerung online ( 55%).