Gesundheitliche Vorteile des Sports

Es ist kein Geheimnis, dass körperliche Aktivität gut für Sie ist, aber kennen Sie alle Möglichkeiten, wie Sport Ihre Gesundheit verbessern kann?

  • Verbesserte kardiovaskuläre Gesundheit. Das Herz ist ein Muskel, es muss trainiert werden! Regelmäßige Bewegung kann dazu beitragen, den Gesamtzustand des gesamten Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern.
  • Senkt das Risiko von Herzerkrankungen, Schlaganfall und Diabetes. Ein gesünderes Herz bedeutet ein reduziertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und Diabetes.
  • Hilft bei der Gewichtskontrolle. Körperliche Aktivität verbrennt nicht nur Kalorien, sie verbessert auch langfristig den Stoffwechsel.
  • Reduzierter Blutdruck. Körperliche Aktivität hält Ihr Herz und Ihre Blutgefäße gesund und hilft, Bluthochdruck zu vermeiden.
  • Verbesserte aerobe Fitness. Die Teilnahme an aeroben Aktivitäten – wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen – kann die Fähigkeit des Körpers verbessern, Sauerstoff in der Lunge und im Blut zu transportieren und zu nutzen.
  • Verbesserte Muskelkraft und Ausdauer. Widerstandsübungen fordern die Muskulatur heraus, was zu größeren und stärkeren Muskeln führt.
  • Verbesserte Flexibilität der Gelenke und Bewegungsumfang. Verbesserte Flexibilität reduziert das Verletzungsrisiko.
  • Stressabbau. Bewegung ist ein großartiger Stimmungsaufheller und hat sich als effektive Methode zum Stressabbau erwiesen.
  • Senkt das Risiko für bestimmte Krebsarten. Menschen, die regelmäßig Sport treiben, entwickeln weniger wahrscheinlich Brust-, Darm- und Lungenkrebs.
  • Kontrollieren Sie den Cholesterinspiegel. Bewegung senkt den LDL-Spiegel (schlechtes Cholesterin) und erhöht den HDL-Spiegel (gutes Cholesterin).

Körperliche Aktivität und psychosoziale Gesundheit

Jeder vierte Patient, der ein Gesundheitssystem besucht, mindestens eine psychische, neurologische oder Verhaltensstörung hat, aber die meisten dieser Erkrankungen werden weder diagnostiziert noch behandelt”. Eine Reihe von Studien haben gezeigt, dass Bewegung eine therapeutische Rolle bei der Behandlung einer Reihe von psychischen Störungen spielen kann. Studien zeigen auch, dass Bewegung einen positiven Einfluss auf Depressionen hat. Körperliches Selbstwertgefühl und physische Selbstwahrnehmung, einschließlich des Körperbildes, wurden mit einem verbesserten Selbstwertgefühl verbunden. Die Erkenntnisse über den gesundheitlichen Nutzen körperlicher Aktivität konzentrieren sich jedoch überwiegend auf intra-persönliche Faktoren wie physiologische, kognitive und affektive Vorteile, was jedoch den sozialen und zwischenmenschlichen Nutzen von Sport und körperlicher Aktivität nicht ausschließt, die auch positive gesundheitliche Effekte bei Einzelpersonen und Gemeinschaften hervorrufen können.

Sport und körperliche Aktivität als Teil eines gesunden Lebensstils

Eine Reihe von Faktoren beeinflussen die Art und Weise, wie Sport und körperliche Aktivität die Gesundheit in verschiedenen Bevölkerungsgruppen beeinflussen. Sport und körperliche Aktivität an sich können nicht direkt zu Vorteilen führen, können aber in Kombination mit anderen Faktoren einen gesunden Lebensstil fördern. Es gibt Hinweise darauf, dass Veränderungen im Umfeld erhebliche Auswirkungen auf die Beteiligungsmöglichkeiten haben können, und darüber hinaus können die Bedingungen, unter denen die Aktivität stattfindet, die Gesundheitsergebnisse stark beeinträchtigen. Zu den Faktoren, die für die Gesundheit bestimmend sein können, gehören Ernährung, Intensität und Art der körperlichen Aktivität, geeignete Schuhe und Kleidung, Klima, Verletzungen, Stresspegel und Schlafmuster.

Sport und körperliche Aktivität können einen wesentlichen Beitrag zum Wohlergehen der Menschen in den Entwicklungsländern leisten. Bewegung, körperliche Aktivität und Sport werden seit langem bei der Behandlung und Rehabilitation von übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten eingesetzt. Körperliche Aktivität für den Einzelnen ist ein starkes Mittel zur Vorbeugung von Krankheiten und für die Nationen eine kostengünstige Methode zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit in allen Bevölkerungsgruppen.

Deutsche MMA-Sportler

MMA wird oft als der am schnellsten wachsende Sport der Welt bezeichnet und kombiniert Ringen und Kampfsportarten zu einer kompletten Disziplin, einschließlich Techniken aus Thaiboxen, Judo, brasilianischem Jiu-Jitsu und Boxen. Obwohl die heutige MMA nur so alt ist wie die erste Website der Welt und mit dem Wachstum des Internets phänomenal wächst, lassen sich ihre Wurzeln bis hin zu Pankration bei den alten Olympischen Spielen zurückverfolgen.

Die zeitgenössische MMA wurde weltweit am bekanntesten durch einen amerikanischen TV-Wettbewerb, The Ultimate Fighting Championship (UFC), der 1993 ins Leben gerufen wurde. Die Show stellte Elite-Kampfkünstler aus verschiedenen, unterschiedlichen Disziplinen zusammen, um herauszufinden, welcher Stil sich als am dominantesten erweisen würde. Im Jahr 2001 übernahm Zuffa LLC die UFC und arbeitete mit den staatlichen Aufsichtsbehörden zusammen, um die Unified Rules of Mixed Martial Arts zu entwickeln und umzusetzen und MMA zu einem legitimen Sport zu entwickeln.

Während in der MMA Techniken aus sechs zeitgenössischen olympischen Sportarten (Boxen, Freestyle-Wrestling, Greco Roman Wrestling, Tae Kwan Do, Judo und Karate) vorhanden sind, lernen die MMA-Studenten heute aus der Kombination von Kampfkünsten, die sich in den früheren gemischten Regeln als am erfolgreichsten erwiesen haben.

Im Jahr 2014 führte der IMMAF die ersten weltweit einheitlichen Amateur-MMA-Regeln ein.

Zwei der wohl prägendsten Elemente des Profi- und Amateursports sind die Erlaubnis, einen niedergeschlagenen Gegner zu schlagen (Bodenspiel) und die Verwendung eines eingezäunten Geländes zum Schutz des Athleten und der Integrität des Spiels.

Der MMA Ring ist einzigartig im Kampfsport, da er Vorteile für Konkurrenten eliminiert, die sich gut mit der Kunst auskennen, den Ring abzuschneiden, wie es ein Kickboxer tun kann, oder die Notwendigkeit, Spiele zurückzusetzen, weil sie aus dem FOP aussteigen. Es ermöglicht dem Spiel, mit so wenig Interferenzen wie möglich zu spielen.

Andreas Kraniotakes

Andreas Kraniotakes ist aufgrund von Inaktivität nicht für regionale Rankings qualifiziert.

Kämpfer müssen mindestens einen abgeschlossenen MMA-Kampf in den letzten zwei Jahren haben, um ein Ranking zu erhalten.

  • Pro MMA Rekord: 18-12-1 (Win-Loss-Draw)
  • Spitzname: Big Daddy
  • Aktueller Verlauf: 2 Verluste
  • Alter: 37
  • Geburtsdatum: 12.10.1981

ABU AZAITAR

Der Kampf um eine große Organisation hat Abu Azaitar von der Teilnahme an regionalen Rankings ausgeschlossen.

  • Spitzname: GLADIATOR
  • Geboren: 10.03.1986
  • ALTER: 33
  • Gewicht: 83,91 kg
  • Klasse: Mittelgewicht

Lom Ali Eskjiew

Lom Ali Eskiyev (geb. 24. März 1992 in Bielefeld) – Deutscher MMA-Kämpfer des Federgewichts. Seit September 2014 Deutscher MMA Meisterschaftsmeister im Penweight.

Erfolge

  • 2014 – Aktuell: Deutsche MMA Meisterschaft Meister im Federgewicht
  • 2013: Die Rhein-Neckar-Meisterschaft Meister im Penweight
  • 2012: Sieger des Superior FC Tournament 2012 Leichtgewichtturniers.

Ottman Azaitar

  • Name: Ottman Azaitar
  • Pro MMA Rekord: 12-0-0 (Win-Loss-Draw)
  • Spitzname: Bulldozer
  • Aktueller Streifen: 12 Siege
  • Alter: 29
  • Geburtsdatum: 20.02.1990
post

Alles über das Boxen

Boxen ist ein Kampfsport, der nur mit den Händen in Handschuhen kämpft und mehrere Regeln und Vorschriften hat, damit der Sport nicht so brutal oder barbarisch ist.

Boxgeschichte

Das Boxen hat seinen Ursprung in England, zwischen dem achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert, das mit bloßen Händen bekämpft wurde, was es zu einem sehr brutalen und gewalttätigen Sport macht.

Jahre später begann diese Sportart zu regulieren, vor allem 1867 mit der Formulierung der Queensberry Rules.

Boxen war schon immer eine olympische Sportart, die nicht nur bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm präsent war, da zu diesem Zeitpunkt der Sport im Land verboten war.

Im Laufe der Jahre sind viele Boxvarianten entstanden, von denen die berühmtesten Thai Muay Thai und French Savate sind, die bereits ihre Beine benutzen.

Mehr als nur ein Faustkampf

Der Sport des Boxens hat einige der berühmtesten Athleten aller Zeiten hervorgebracht. Namen wie Muhammad Ali, Mike Tyson und George Foreman  sind gleichbedeutend mit dem Sport des Boxens. Der Thrilla in Manilla”, ein Kampf zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier im Jahr 1975, gilt als eines der beliebtesten Sportereignisse der Geschichte. Dieser Sport ist immer noch sehr beliebt auf der ganzen Welt und in den USA, wobei einige Boxkämpfe von Millionen und Abermillionen von Menschen verfolgt werden.

Boxen ist auch zu einem beliebten Fitnesstrend für Menschen geworden, die versuchen, Gewicht zu verlieren oder in eine bessere Form zu kommen. Wenn Sie nicht glauben, dass Boxen ein großartiges Training ist, versuchen Sie, etwas so hart wie möglich für drei aufeinanderfolgende Minuten zu schlagen, und Sie werden herausfinden, wie großartig ein Trainingsboxen sein kann!

Ring, Regeln und Ausrüstung

Es gibt mehrere verschiedene Regeln, die beim professionellen Boxen eingehalten werden. Da es kein allgemein anerkanntes internationales Regierungsorgan für professionelles Boxen gibt, hat jedes Land seine eigenen Regeln. In der Regel finden die Kämpfe in einem “Ring” statt, der 5,5 bis 6,7 Meter (18 bis 22 Fuß) groß ist und von vier Seilsträngen umgeben ist. Professionelle Kämpfe können für 4 bis 12 Runden von drei Minuten Dauer geplant werden, obwohl zweiminütige Kämpfe häufig bei Frauenkämpfen und bei einigen Kämpfen in Großbritannien verwendet werden. Seit den späten 1920er Jahren dauerten professionelle Meisterschaftskämpfe traditionell 15 Runden, aber Ende der 1980er Jahre waren die WBC-, WBA- und IBF-Meisterschaften alle für 12 Runden geplant. Offensichtlich gelten die meisten dieser Regeln des professionellen Boxens nicht für Menschen, die Boxen als eine Form der aeroben Bewegung verwenden.

post

Nike – nicht nur eine Marke, sondern ein Lebensgefühl

Nike ist amerikanisches Sportbekleidungsunternehmen mit Hauptsitz in Beaverton, Oregon. Es wurde 1964 als Blue Ribbon Sports von Bill Bowerman, einem Leichtathletik-Trainer an der University of Oregon, und seinem ehemaligen Schüler Phil Knight gegründet. Sie eröffneten 1966 ihr erstes Einzelhandelsgeschäft und führten 1972 den Schuh der Marke Nike ein. Das Unternehmen wurde 1978 in Nike, Inc. umbenannt und zwei Jahre später an die Börse gebracht. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hatte Nike Einzelhandelsgeschäfte und Distributoren in mehr als 170 Ländern, und sein Logo – ein gekrümmtes Häkchen namens “Swoosh” – wurde weltweit anerkannt.

Die Erfolgsgeschichte von Nike ist für jeden, der an Sportartikeln interessiert ist oder wie Unternehmen geführt werden, einen Blick wert.

Der Anfang

Bill Bowerman war ein national anerkannter Leichtathletiktrainer an der University of Oregon. Er war ein Rennstrecken-Enthusiast und arbeitete daran, die Leistung seiner Athleten zu verbessern. Phil Knight war ein Läufer und wurde in Bowermans Streckenprogramm aufgenommen. Anschließend erwarb er einen MBA in Stanford. Sowohl Bowerman als auch Knight waren der Meinung, dass die Schuhtechnologie verbessert werden könnte. Knight Knight schrieb sogar einen Artikel darüber, wie Qualitätsschuhe in Japan hergestellt werden können, die mit den beliebtesten Marken dieser Zeit konkurrieren.

Bill Bowerman goss aktiv seine Bemühungen in die Entwicklung sicherer, bequemer und preiswerter Schuhe, um die Leistung seiner Schüler zu verbessern. Während seine ersten Kombinationen nicht erfolgreich waren, half Phil Knight’s Papier, den Traum zu verwirklichen. Knight schlug seine Ideen mehreren Investoren vor, war aber doch gezwungen, die Arbeit selbstständig aufzunehmen. Als er sich seinem alten Trainer näherte, überzeugte Bowerman ihn, dass eine Partnerschaft für beide Personen das Beste sei.

2000 – Gegenwart: Eine neue Generation führen

Nike läutete das neue Jahrtausend mit einem neuen Schuhpolstersystem namens Nike Shox ein, das 2000 in Sydney Premiere feierte. Die Entwicklung von Nike Shox gipfelte in mehr als 15 Jahren Ausdauer und Engagement, als die Nike-Designer an ihrer Idee festhielten, bis die Technologie aufholen konnte. Das Ergebnis war ein Dämpfungs- und Stabilitätssystem, das es wert war, sich Nike Air als Goldstandard der Branche anzuschließen. Die 2002er “Secret Tournament”-Kampagne war die erste wirklich integrierte, globale Marketingkampagne von Nike. Ausgehend von der traditionellen Formel “Big Athlete, Big Ad, Big Product” schuf Nike ein facettenreiches Verbrauchererlebnis zur Unterstützung der Weltmeisterschaft. “Secret Tournament” beinhaltete Werbung, Internet, Öffentlichkeitsarbeit, Einzelhandels- und Verbraucherveranstaltungen, um für die Fußballprodukte und Athleten von Nike auf eine Weise zu begeistern, die keine einzige Anzeige jemals erreichen konnte. Dieser neue integrierte Ansatz ist zum Eckpfeiler für Nike Marketing und Kommunikation geworden.

post

Bekannte deutsche Fußballspieler

Deutschland hat einige der weltbesten Fußballspieler in der Geschichte des Spiels. Ohne sie hätte Deutschland 2014 nicht zum vierten Mal den Weltmeistertitel errungen, nicht nacheinander bei den 17 durchgeführten Turnieren. Außerdem hat sie drei der zehn bisher ausgetragenen Europameisterschaften gewonnen. Außerdem ist es die einzige Nation, die sowohl Weltcups für Männer als auch für Frauen gewonnen hat. Bis auf die Titel war Deutschland bisher dreimal Vize-Europameister und viermal Weltcup-Zweiter. Die Liste selbst schließt die beispielhafte Leistung deutscher Fußballlegenden ab, die ihr Land mit ihren hervorragenden Leistungen auf dem Feld immer wieder stolz gemacht haben. Deutsche Fußballspieler haben die Auszeichnung mit sechs WM-Medaillen, darunter Gold, Silber und Bronze. Ihre starke Leistung und Repräsentanz des Spiels hat dazu geführt, dass deutsche Spieler auch für diejenigen, die dem Fußball nicht folgen, zu bekannten Namen geworden sind. Namen wie Miroslav Klose, Gerd Muller, Paul Breitner, Lothar Matthaus, Franz Beckenbauer sind im Fußball und in Deutschland legendär. Erfahren Sie mehr über jeden von ihnen und viele weitere spektakuläre Fußballspieler, ihr Leben und ihr Spiel mit diesem Abschnitt.

Lothar Matthäus

Lothar Herbert Matthäus ist ein deutscher Fußballmanager und ehemaliger Spieler. Nachdem er bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1990 den Sieg für die Bundesrepublik Deutschland errungen hatte, wurde er zum europäischen Fussballer des Jahres gewählt. 1991 wurde er zum ersten FIFA-Weltfussballer des Jahres gewählt und ist nach wie vor der einzige Deutsche, der die Auszeichnung erhalten hat.

Karl-Heinz Rummenigge

Nach Nachfolgern wie Fritz Walter und Uwe Seeler hatte der heutige Bayern-München-Chef Karl-Heinz Rummenigge viel Druck auf seinen Schultern. Und obwohl er in Deutschlands erfolgreichsten Torschützen nur auf Platz sechs rangiert, ist er sicherlich einer der produktivsten.

Mit Blick auf das Tor erzielte Rummenigge neun Tore in drei WM-Kampagnen, darunter 1982 ein Hattrick. Wo immer der Deutsche landete, erzielte er Tore. Rummenigge spielt einen Großteil seiner Karriere beim FC Bayern München und ist mit 204 Toren in 402 Spielen Zweiter nach dem legendären Gerd Muller in den besten Torschützen des Landes.

Thomas Müller

Thomas Müller ist ein deutscher Fußballer, der für den Bayern München und die deutsche Nationalmannschaft spielt. Müller spielt als Mittelfeldspieler oder Stürmer und wurde in einer Vielzahl von Angriffsfunktionen eingesetzt – als angreifender Mittelfeldspieler, zweiter Stürmer, Mittelstürmer und auf beiden Flügeln. Er wurde für seine Positionierung, Teamarbeit und Ausdauer gelobt und hat Konsequenz beim Schießen und Schaffen von Toren gezeigt.

Bastian Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger, der zum Zeitpunkt des Schreibens noch Fußball spielte, hat sich nach seinem heldenhaften Auftritt im WM-Finale 2014 gegen Argentinien, mit dem Deutschland seinen ersten Titel seit Italia’90 gewann, in der deutschen Fußballgeschichte verankert.

post

Alles über Pilates

Was ist Pilates?

Pilates ist eine Form der schonenden Bewegung, die darauf abzielt, die Muskeln zu stärken und gleichzeitig die Körperhaltung und Flexibilität zu verbessern. Pilates-Bewegungen neigen dazu, den Kern ins Visier zu nehmen, obwohl die Übungen auch an anderen Stellen des Körpers funktionieren. Pilates ist eine Ganzkörper-Übungsmethode, die Ihnen helfen wird, alles besser zu machen. Es stärkt und stabilisiert Ihren Kernkörper, der Ihre Grundlage ist, so dass Sie sich effizient bewegen und gleichzeitig Ihre Haltung, Flexibilität und Mobilität verbessern können. Ein typisches Pilates-Training ist 45 Minuten bis zu einer Stunde lang.

Wie können Pilates mir helfen?

Pilates ist ein wunderbares System, das einer Vielzahl von Themen hilft und diejenigen von uns unterstützt, die das Glück haben, gut funktionierende Körper zu haben!

Durch die Arbeit an den tiefen Haltungsmuskeln und den aktiven Mobilisationsmuskeln hilft Pilates, unseren physischen Körper so auszugleichen, dass er mit weniger Anstrengung arbeiten kann, was die Schmerzen des modernen Lebens lindert.

Ob leichte Skoliose, Lordose, Kyphose, flacher Rücken, verdrehtes Becken oder muskuläre Dysfunktion, Pilates, im Laufe der Zeit und mit Engagement, kann und wird Ihre Beschwerden lindern.

Eine Stunde Pilates verbrennt Kalorien den ganzen Tag lang

“Widerstandstraining, die Essenz von Pilates, ist wissenschaftlich erwiesen, dass es magere Muskeln schafft und den Stoffwechsel anregt, um den ganzen Tag über Kalorien zu verbrennen. Cardio ist großartig; aber in der Sekunde, in der Sie vom Fahrrad oder Laufband springen, hören Sie auf, Kalorien zu verbrennen. Mit Pilates, in der Sekunde, in der Sie fertig sind, fängst dein Körper an, Kalorien zu verbrennen.

Was ist eine Geist-Körper-Übung?

Geist-Körper-Übung wie Pilates ist eine Aktivität, die den mentalen Fokus der auszuführenden körperlichen Bewegungen bestimmt. Bei dieser Art von Training wird die Qualität der Bewegung über die Quantität der Bewegung gestellt. Sie werden oft Instruktoren sehen, die viele verbale “Hinweise” verwenden und Dinge wie die Qualität der Atmung, rhythmische Ein- und Ausatmung während der Übung und die richtige Körperausrichtung trainieren.

Kann ich Pilates machen, wenn ich schwanger bin?

Sie sollten mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie schwanger sind und Pilates ausprobieren wollen. Es gibt derzeit keine Studien zum Nachweis der Sicherheit oder Wirksamkeit von Pilates während der Schwangerschaft. Das soll nicht heißen, dass es unsicher ist, aber Sie sollten zuerst mit Ihrem Arzt sprechen. Es gibt Belege dafür, dass Aerobic während der Schwangerschaft auf einem Niveau, das groß genug ist, um einen Trainingseffekt zu erzeugen, das Geburtsgewicht oder andere mütterliche und kindliche Ergebnisse nicht negativ beeinflusst, und dass es mit weniger schwangerschaftsbedingten Beschwerden verbunden sein kann, aber es gibt nur begrenzte Forschungen über Gewichtheben und Schwangerschaft.

post

Über MMA (Mixed Martial Arts)

MMA ist eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt und ist eine der dynamischsten und aufregendsten Vollkontakt-Kampfsportarten der Welt. MMA ist im Wesentlichen ein Sport, in dem Kämpfer jeder Kampfdisziplin, wie Boxen, Karate, Jiu Jitsu, Ringen und Judo, nach Regeln antreten, die Treten, Schlagen und Greifen sowohl im Stehen als auch am Boden ermöglichen.

Solche Kämpfe dauern seit vielen Jahren an und können bis ins antike Griechenland zurückverfolgt werden, wo eine Sportart namens Pankration populär war, die eine Kampfsportart mit einer Reihe von Greif- und Schlagtechniken war.

Obwohl die meisten Kulturen MMA in irgendeiner Form hatten, werde ich die Geschichte der Kampfkünste von Ägypten, Griechenland, Thailand, den Philippinen, Japan, Brasilien und den Vereinigten Staaten erforschen.

Wenn Menschen an MMA denken, denken sie typischerweise an den Kampfsport, der durch die Ultimate Fighting Championship (UFC) populär gemacht wurde und in einem spezialisierten Octagon, Cage oder Arena ausgeübt wird. Ab 1993 führte die UFC Vollkontakt-Kampfkunstwettbewerbe ein, die den Einsatz von Schlag- und Greiftechniken ermöglichten. Diese Wettbewerbe waren ursprünglich “no holds barred” Wettbewerbe mit sehr wenigen Regeln. Im Zuge der Weiterentwicklung des Sports wurden zusätzliche Sicherheitsregeln eingeführt, um das Verletzungsrisiko für die Teilnehmer zu verringern. Während echter “no holds barred” Vollkontaktkampf sehr realistisch ist, führt er auch zu sehr kurzen Kämpfen  und oft zu lebensbedrohlichen Verletzungen der Teilnehmer. Wie das alte chinesische Sprichwort sagt: “Wenn zwei Tiger kämpfen, wird einer getötet und der andere verletzt”.

Mixed Martial Arts ist der Sport NICHT die UFC.

Mixed Martial Arts ist der Name des Sports. Die Ultimate Fighting Championship ist der Name der führenden Organisation. Ähnlich wie beim Basketball, der der Sport ist, aber die NBA ist der Name, den die meisten Menschen mit ihm verbinden.

Das UFC ist die treibende Kraft hinter der Sportpopularität gewesen und sie haben eine große Arbeit des Marketings ihrer Marke erledigt.

Ja, es gibt Regeln. Viele Regeln…..

Ein häufiges Missverständnis ist, dass MMA keine Regeln hat, obwohl es tatsächlich viele hat. The Unified Rules of Mixed Martial Arts ist der weltweit gebräuchlichste Regelsatz. Alle staatlichen Sportkommissionen in den Vereinigten Staaten übernehmen die Einheitlichen Regeln, um die Regulierung des Sports zu unterstützen.

Die Regeln sind gründlich und umfassen unter anderem die Größe des Kampfgebietes, Angaben zum Handwickeln und Informationen über das Richten und Foulen. Sie sind eine wichtige Lektüre für diejenigen, die den Sport verstehen wollen.

post

Fußball in Deutschland

Deutschland ist ein Land, das als eine der besten Fußballnationen der Welt bekannt ist. Als amtierender WM- und Konföderationen-Pokalist ist Deutschland die Nummer eins der Welt.

Fußball war nie als Sport mit viel Geld geplant. Das Spiel wurde immer mehr für seine rohe, nackte und unverseuchte Reihe von Angeboten gefeiert. Ähnlich wie Spieler, die einen Ball treten, faszinierten die Brille in den späten 1800er Jahren. Der Fußball hat seinen Ursprung in Deutschland in den späten 1800er Jahren. Wenn man den jüngsten Triumph des deutschen Fußballs betrachtet, wird es schwer zu glauben, wie sich der Fußball in der Nation entwickelt hat.

 Warum Deutschland die größte Kraft im Weltfußball ist?

Training

Ja, es mag langweilig klingen, aber der Erfolg Deutschlands ist auf harte Arbeit zurückzuführen. Die Leidenschaft des Landes für das Spiel beschränkt sich nicht nur auf das Spielen, sondern hat sich auch auf das Trainieren ausgeweitet. Jüngste Statistiken zeigen, dass es in Deutschland mehr registrierte Trainer gibt als in jedem anderen Land außer Spanien.

Fokus auf die Jugendlichen

Eine Jugendakademie zu haben ist eine Voraussetzung für den jährlichen Erwerb ihrer Lizenz und wird daher sehr ernst genommen. Mit einem guten Pool von Trainern, die ihr Handwerk in der ganzen Nation ausüben, werden viele gut ausgebildete Spieler auftauchen. Der ehemalige Borussia Dortmund Trainer Thomas Tuchel betonte auch, dass junge Trainer, wenn sie durchkommen, eher dazu neigen, Spielern, mit denen sie in Jugendmannschaften gearbeitet haben, Möglichkeiten zu geben.

Mit einer enormen Talenttiefe sind hier die 10 besten deutschen Spieler aller Zeiten zu finden, während Lukas Podolski und Philipp Lahm im modernen Fußball erwähnt werden, während wir auch Spieler wie Jürgen Kohler, Thomas Haßler und Rudi Völler gesehen haben – allesamt bei den Einheimischen sehr beliebt.

Jurgen Klinsmann

Jurgen Klinsmann spielte in sechs großen Turnieren zwischen der Euro 1988 und Frankreich 1998 und erzielte während jedes Turniers mindestens ein Tor, wobei er in vier von ihnen drei oder mehr Tore erzielte, was ihn zu einem der effizientesten Stürmer der jüngeren Geschichte machte.

Matthias Sammer   

Matthias Sammer, geboren in Ostdeutschland, debütierte 1990 für das vereinte Deutschland, nachdem das Team der Bundesrepublik Deutschland Italien 90 gewonnen hatte. Sammer’s Deutschland, Mitglied der Europameisterschaft 1992, wurde Zweiter – bis Dänemark und spielte als defensiver Mittelfeldspieler.

Lothar Matthaus  

Mit 150 Länderspielen für Deutschland ist Lothar Matthaus der aktuelle Rekordhalter, der die Euro 1980 und die Weltmeisterschaft 1990 gewonnen hat und auch den zweiten Platz bei den Weltmeisterschaften 82 und 86 belegt.

post

Die beliebtesten Sportarten in Deutschland

Die Deutschen lieben Sport. Es gibt viele beliebte Sportarten. Sport ist ein wichtiger Bestandteil der deutschen Gesellschaft und Kultur. Fast dreißig Millionen Menschen in Deutschland gehören einem Sportverein an, von denen es mehr als 91.000 gibt.

Fußball

Fußball ist eine der bekanntesten Sportarten weltweit.  In Deutschland nicht weniger!  Die Bundesliga ist eine der erfolgreichsten Ligen Europas.  Dieser Sport zieht jedes Wochenende Tausende von Einheimischen an, um das Spiel zu verfolgen.  In noch größerem Umfang ist die Fußballnationalmannschaft in Deutschland weltweit immens bekannt.  Dieser stieg noch weiter an, da die deutsche Mannschaft große Titel wie den jüngsten Sieg der Weltmeisterschaft in Brasilien gewann.  Ein Fußballplatz bietet Ihnen eine ganz andere Perspektive auf die Deutschen, wo sie dafür bekannt sind, ein wenig kalt zu sein, im Boden sehen Sie einen Überfluss an Emotionen und Leidenschaft!

Basketball

Basketball wurde in Deutschland zu einer sehr bekannten Sportart, auch dank Detlef Schrempf und Dirk Nowitzki, zwei Deutschen, die in der NBA spielen. Die NBA ist die (United States) National Basketball Association. Es ist sowohl auf der professionellen als auch auf der Amateurebene beliebt.

Die Basketball-Bundesliga oder BBL gibt es seit 1964. Derzeit gibt es achtzehn Teams, die um den nationalen Meistertitel kämpfen.

 Eishockey

Wenn Sie Sportarten in Kombination mit Party, Lärm und Adrenalinschub suchen, dann ist ein Eishockey-Spiel genau das Richtige für Sie. In Deutschland ist diese Sportart für ihre einzigartige Atmosphäre bekannt.  Die deutsche Eishockeymannschaft gilt als eine der besten der Welt und es gibt viele erfolgreiche deutsche Eishockeyspieler.

Golf

Auch wenn es im Fernsehen nicht so beliebt ist wie Fußball, ist Golf eine der meistgespielten Sportarten in Deutschland.  Die Deutschen haben ein Naturtalent im Golfsport und Leute wie Martin Kaymer beweisen das.  Dennoch wird Golf in Deutschland nicht von allen sozialen Schichten gespielt.  Dieser Sport wird hauptsächlich von den Deutschen in der höheren Klasse bezahlt, da die Golfausrüstung normalerweise recht teuer ist. 

Motorsport Der Motorsport ist auch in Deutschland sehr beliebt und gehört zu den führenden Ländern im Sport. Mit Teams wie BMW, Mercedes und Porsche ist es nicht schwer, sich vorzustellen, warum. Das Porsche-Team hat die 24 Stunden von Le Mans 16 Mal gewonnen und Audi 11 Mal. Und wer sich für den Motorsport interessiert, wird den Namen Michael Schumacher erkennen, der verschiedene Motorsport-Rekorde aufgestellt hat und mehr Formel-1-Rennen gewonnen hat als jeder andere Fahrer vor ihm, darunter die Formel-1-Fahrerweltmeisterschaft, die ihn zu einem der bestbezahlten Sportler aller Zeiten macht.

post

Die besten mobilen Apps

Die integrierten Sensoren eines Smartphones machen es zu einer großartigen Plattform für eine Vielzahl von laufenden Anwendungen, die Ihre Geschwindigkeit, zurückgelegte Wegstrecke und verbrauchten Kalorien verfolgen können, während Sie sogar Ihre Route planen.

Endomondo ist eine der beliebtesten laufenden Apps. Dieser hat eine Tonne an Merkmalen. Einige von ihnen beinhalten Fitness-Tracking, Analyse, Unterstützung für verschiedene Wearables, Herausforderungen und soziale Funktionen. Hier werden auch andere Übungen als Laufen ausgeführt. Das macht es großartig für diejenigen, die auf vielfältige Weise trainieren. Es beinhaltet auch Unterstützung für MyFitnessPal, Google Fit, Wear OS und Samsung Gear. Du könntest es für den Preis schlechter machen. Dies ist jedoch eine der Anwendungen, die im Abonnement laufen, und es wird teuer. Es ist keine schlechte Sache, aber etwas, das man im Hinterkopf behalten sollte.

Pacer  ist ein Schrittzähler und Fitnesstracker, der die integrierten Sensoren Ihres Telefons nutzt, um Ihre Schritte, Geh- und Laufzeiten und Routen in einer unkomplizierten Benutzeroberfläche zu verfolgen, die so konzipiert ist, dass sie einfach im Hintergrund arbeitet. Benutzer können ihre Aktivitätsgeschichte und Trends verfolgen, ihre Routen einsehen, individuelle Fitnessziele erstellen und an Herausforderungen und Motivationsgruppen teilnehmen, um der Übung einen sozialen Aspekt hinzuzufügen.

Die beliebte Couch-to-5K-App macht genau das, was sie sagt: Verwandelt dich von der sitzenden Couchkartoffel in einen Läufer. Es führt Sie durch drei 30-minütige Trainingseinheiten pro Woche, um Sie in nur neun Wochen auf ein 3,1-Meilen-Rennen vorzubereiten.